Fröhlich, witzig, sympathisch, außergewöhnlich


Gute Imagefilme zeigen das Besondere, Außergewöhnliche der Portraitierten, das, was sie aus der Masse heraushebt. Dabei darf ruhig übertrieben werden, Werbung übertreibt sowieso immer. Und wenn die √úbertreibung witzig ist: 100 Punkte!

Zunächst muss geklärt werden, wer damit überhaupt angesprochen werden soll. Wichtig ist dann, dass bei den Zuschauern ein gutes Gefühl hängen bleibt, das natürlich zum beschriebenen Unternehmen, zur Einzelperson oder Gemeinde passen muss. Etwas Außergewöhnliches findet sich immer, manchmal muss man eben ein bisschen suchen.

Sachinformation ist im Imagefilm weitgehend unwichtig. Wenn durch den Firmennamen klar ist, dass es sich z.B. um eine Druckerei handelt, müssen keine blankgewienerten Druckmaschinen gezeigt werden, womöglich noch in Zeitlupe bei einschläfernder Musik. (Leider ist sowas heute nahezu Standard.)

Und wenn dann noch der Firmenchef interviewt wird und dabei nur Selbstverständlichkeiten oder Banalitäten von sich gibt, schaut sich nur noch die Konkurrenz den Film zu Ende an - aus Schadenfreude.

Auch in Imagefilmen sollte es um Geschichten gehen. Wie im Kinofilm muss der Imagefilm spannende Elemente haben und eine überraschende Auflösung (es sei denn, der Film wirbt für Hersteller von Schlafmitteln). Natürlich wird es in einem Film für ein Bestattungs-Unternehmen nichts Witziges geben. Da muss dann die berührende menschliche Seite herausgearbeitet werden, damit sich die potenziellen Kunden im Trauerfall daran erinnern. Dass der Sarg aus FSC-zertifiziertem Holz hergestellt wurde, hat man dagegen in zwei Minuten vergessen.




Hartmut Behrens, Autor, Filmer und Regisseur: "Ich komme aus dem Theaterbereich, arbeite seit vielen Jahren mit Laien-Schauspielern und habe inzwischen über 50 Theaterstücke geschrieben und zum größten Teil auch inszeniert (Ahrensfluchter Theaterwerkstatt). Berührende oder komische Geschichten mit überraschenden Wendungen liegen mir im Blut. Für einen guten Imagefilm brauche ich kein teures Equipment. Wenn die Idee überzeugt, kann die Technik auf das Notwendige beschränkt werden. Sprechen Sie mich an, ich finde auch für Ihren Bereich eine sympathische Handlung." Kontakt hier.